Eike Ruckenbrod Autorin Pferdebücher eikeruckenbrod@pferderoman.de
Karlsruhe, BW 76351
Informationen über die Autorin Eike Ruckenbrod

Ăśber die Autorin

Reiten:

Damals, als ich knapp 10 Jahre alt war, besuchte ich leidenschaftlich die Sheilo-Ranch unweit unseres Wohnorts. Dort ritten wir ohne Sattel wild durch die Natur, ohne uns Gedanken zu machen, ĂĽber unseren Sitz, korrekte Hilfen und ob wir heil wieder nach Hause kommen wĂĽrden. Oft genug landeten wir im Gras, z.B. wenn wir nach links abbiegen wollten und sich das Pony aber blitzschnell fĂĽr rechts entschied ...
Als ich in der Ausbildung zur Bauzeichnerin war, bot mir ein Geschäftskollege an, seine englische Vollblutstute zu reiten. Nun zeigte sich, dass ich „richtig“ reiten lernen musste, um nicht weiterhin unsanft auf dem Boden zu landen. Fünf Jahre nahm ich Unterricht in klassisch englischer Reitweise, die mir aber überhaupt keinen Spaß machte. Mit knallrotem Kopf und schmerzenden Muskeln saß ich total verkrampft auf dem lustlos und abgestumpften, dahinschlurfenden Pferd. Nein, das konnte es auch nicht sein. So las ich 1998 in der „Freizeit im Sattel“ einen faszinierenden Bericht von Reinhard Mantler, der die Pferde nach Natural Horsemanship „arbeitete“. Schon allein das Foto, auf dem Reini sein Pferd lächelnd, auf der Radkappe seines Hängers sitzend, verlud, ließ ein warmes Gefühl durch meinen Körper strömen. Es gab es also doch, den Umgang mit dem Pferd, der Spaß machte. Und nicht nur dem Menschen, sondern auch dem Pferd. So nahm ich 1999 am ersten NH-Kurs in Österreich teil und war augenblicklich infiziert. Das war zu 100 % das, was ich jahrelang gesucht hatte!

Mehr ĂĽber das Thema Natural Horsemanship unter NH-Basistraining
Wer auch auf der Suche ist, der kann sich gerne bei mir bezĂĽglich Natural Horsemanship-Unterricht melden: eikeruckenbrod@pferderoman.de

Schreiben:

Fast zeitgleich fing ich mit dem Schreiben an. Als Mutter dreier Kinder boten sich die ruhigen Abendstunden an, um die Erfahrungen mit Pferden und Kindern zu Papier zu bringen.
Lustig, lehrreich und gefĂĽhlvoll wurden sie dann, die Romane und SachbĂĽcher, die ĂĽber all die Jahre entstanden sind. AuĂźer dem Schreiben konnte ich auch meine kĂĽnstlerische Ader in den Illustrationen ausleben und jedes meiner BĂĽcher ist ein liebevoller Teil von mir geworden.